Die Kraft der Empathie

Zuhören in schweren Zeiten – die Kraft der Empathie

Ein Jahr Corona. Es zehrt an den Nerven, mal mehr mal weniger.
Es gibt Menschen, die existenziell bedroht sind, andere, denen die Isolation und Einsamkeit zu schaffen macht, erschöpfte Eltern im Spagat zwischen E-Schooling und Home-Office.
Ein Ausnahmejahr für alle in unterschiedlichster Ausprägung.

Wohin mit all den großen und kleinen Sorgen?

Ich kann Ihnen Corona nicht nehmen, doch in den KOSTENFREIEN Empathierunden dürfen Sie alles erzählen, was sie auf dem Herzen tragen. Ihr Gegenüber hört Ihnen überwiegend schweigend und in zugewandter, voller Präsenz für 30 Minuten zu. Einfach mal aussprechen, was Sie bewegt. Nach 30 Minuten wechseln Sie.
Durch das “Gehört-Werden”, ohne Ratschläge und Empfehlungen, öffnet sich ein ein Raum, der zu mehr Klarheit und Wohlbefinden beiträgt. Es ist ein heilsames Geschenk.

Voraussetzung:
Sie haben bereits Erfahrungen mit der Gewaltfreien Kommunikation in Form eines Einführungstrainings.

Teilnehmer*innen-Stimmen

“Ich fühle mich verstanden und bin sehr dankbar, dass mir jemand ohne wenn und aber zughört hat”

“So wohltuend. Ich habe deutlich mehr Kraft als vorher. Vielen Dank für die tolle Erfahrung.”

“Obwohl ich schon 4 Jahre GfK praktiziere und glaube, in guter Verbindung mit mir zu sein, ist es sehr erstaunlich, welch tiefe Prozesse durch das schweigende Zuhören in mir ausgelöst wurden. Für mich eine überraschende Bereicherung”